Mallorca-Urlaub mit dem Mietwagen

Die Insel Mallorca hat mehr Sachen zu bieten als nur den Ballermann. Immer mehr Deutsche entscheiden sich dazu, sich auch die anderen Seiten dieser Insel zu erkunden und buchen dafür einen Mietwagen, um sich selbstständig und unabhängig fortbewegen zu können. Allerdings gibt es bei solchen Reisen einiges zu beachten. Denn nicht nur sollte man sich nach dem billigsten Angebot für einen Leihwagen umschauen, sondern sich ganz besonders darum kümmern, wie dieser Wagen versichert ist.

Mallorca mit dem Mietwagen erkunden: Hier die Serpentinenstraße nach Sa Calobra

Ansonsten kann es im Schadensfall dazu kommen, dass man einiges an Kosten auf sich zukommen sieht und niemand möchte sich wohl an den Mallorca-Urlaub erinnern, nur weil es der teuerste Urlaub der vergangenen 20 Jahre war. Hervorzuheben ist diesbezüglich vor allem die Selbstbeteiligung bzw. die Versicherung gegen Selbstbeteiligung bei einem Mietwagen. Die Höhe der Selbstbeteiligung kommt dabei auf den Vermieter an, sie liegt aber meistens zwischen 300 und 1000 €, wobei auch dort noch Spielraum nach oben vorhanden ist.

Sollte es in diesem Falle zu einem Schaden kommen, ist man nur in der Hinsicht abgesichert, dass die Versicherung die Differenz zwischen dem Schaden und der Eigenbeteiligung übernimmt. Liegt die Eigenbeteiligung zum Beispiel bei 500 € und der Schaden bei 1100 €, so übernimmt die Versicherung nur 600 €, während die restlichen 500 € aus der eigenen Tasche bezahlt werden müssen. Für die meisten ist dies doch ein recht erheblicher Betrag, den man vermeiden kann.

Auch Manuel Belan vom ADAC rät dazu, die Selbstbeteiligung von vornherein auszuschließen (Quelle: http://www.ftd.de/unternehmen/versicherungen/:portfolio-teurer-schutz-fuer-den-mietwagen/60075923.html ) und den Mietwagen, sowie die Versicherung schon von Deutschland aus abzuschließen. Der Abschluss von Deutschland aus hat den Vorteil, dass man den Vertrag in deutscher Sprache erhält, einem im Schadensfall deutsche Ansprechpartner zur Verfügung stehen sowie bei der Vermietung deutsche Konditionen gelten. Zudem gibt es eine Mietauto-Versicherung gegen Selbstbeteiligung mittlerweile günstig zu erwerben, sodass es mit Blick auf die mögliche Eigenbeteiligung sinnvoll ist, eine solche Versicherung abzuschließen, damit man im Urlaub Mallorca sorgenfrei erkunden kann.