Reiturlaub auf Mallorca

Dass Mallorca eine vielfältige Insel ist, ist allgemein bekannt. Hier findet man sowohl Party als auch ruhige Strände, Aktivurlaub und Wellness. Menschen jeden Alters finden auf der Baleareninsel ihren ganz persönlichen Platz. Besonders geeignet ist Mallorca auch für Familien mit Kindern. Wenn man sich von den Amüsiermeilen am Ballermann fernhält, kann man hier einen idyllischen Urlaub verbringen.

„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ – das ist auch auf Mallorca der Fall. Die Insel im Mittelmeer bietet Reitern perfekte Bedingungen, um ihr Hobby auszuüben. Geübte Pferdefreunde können im Mallorca Urlaub lange Ausritte unternehmen, während Anfänger auf vielen Fincas das Reiten erlernen können. Gerade Kinder haben hier bei schönem Wetter die Möglichkeit mit Pferden in Kontakt kommen und das Reiten lernen.

Mallorca bietet vielfältige Möglichkeiten für Reiter

Das Reiten hat eine lange Tradition auf Mallorca und die Mallorquiner sind stolz auf diese Vergangenheit. Das merkt man auch an der Vielzahl von Reiterhöfen und Fincas, die Reitstunden und Ausritte in ihrem Touristenprogramm anbieten. Es ist auf der ganzen Insel möglich, sich ein Pferd zu leihen oder einen organisierten Reiterurlaub zu erleben. Aufgrund des milden Klimas kann während des ganzen Jahres geritten werden, Touren durch die Berge sollten allerdings im Winter eher vermieden werden.

Reiturlaub auf Mallorca

Reiturlaub auf Mallorca

Die Möglichkeiten, um auf Mallorca zu reiten, sind also schier endlos. Wer nicht seinen ganzen Urlaub auf dem Pferderücken verbringen möchte, kann sich an vielen Stellen ein Pferd für einige Stunden ausleihen und die Umgebung ganz für sich selbst erkunden. Ein besonderes Highlight ist ein Ausritt am Strand. Hier kann man im Galopp über den Sand fegen oder zusammen mit dem Pferd ein erfrischendes Bad im Mittelmeer nehmen. Allerdings sollte man früh genug am Wasser sein, ansonsten ist der Strand voll von Badegästen und man muss auf den wilden Ritt verzichten.

Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann eine Tagestour über die Insel machen. Diese werden in der Regel von erfahrenen Reitern geführt und zeigen dem Besucher Mallorca von einer ganz neuen Seite. Auf dem Rücken seines vierbeinigen Begleiters bewegt man sich durch die schöne Landschaft der Insel. Es geht durch Pinienwälder und Felder mit Wildblumen, hinauf auf die Hügel, sodass man die Landschaft auch von oben sehen kann. Wem ein Tagestrip immer noch zu kurz ist, für den werden mehrtägige Touren durch die Serra de Tramuntana angeboten. Es gibt verschiedene Wege das Gebirge zu durchqueren, allen ist jedoch gemein, dass man auf ihnen die Natur aus nächster Nähe erleben kann. Die Unterkünfte sind oft einfach, überzeugen aber durch ihre ganz besondere Lage.