Mittelmeer-Kreuzfahrten

Mallorca ist Ihre Trauminsel? Und Sie möchten Ihren Urlaub ganz oder zum größten Teil hier verbringen – und hätten dennoch Lust, ein wenig durchs Mittelmeer zu kreuzen und noch mehr mediterrane Inseln und interessante Städte kennen zu lernen? Dann kombinieren Sie doch einfach Ihren Mallorca-Urlaub mit einer Kreuzfahrt! Angenommen, Sie haben drei Wochen Urlaub; da könnten Sie ca. zwei Wochen auf Mallorca verbringen und anschließend noch eine vier- oder siebentägige Kreuzfahrt durch das westliche Mittelmeer unternehmen, idealerweise eine Kreuzfahrt mit Start und Ziel im Hafen von Palma de Mallorca. Und am besten buchen Sie ein Hotel in Palma oder nicht weit entfernt, damit Sie vom und zum Flughafen und Hafen keine weiten Wege einplanen müssen. Die ideale Kreuzfahrtgesellschaft für ein solches Vorhaben ist AIDA. AIDA bietet nämlich diverse Kreuzfahrten mit Start und Ziel Mallorca!

Erholung und Kulturgenuss vor dem Start der Kreuzfahrt

Kreurzfahrtschiff im Mittelmeer

Kreurzfahrtschiff im Mittelmeer

Nehmen Sie sich Zeit für Erholung und Entspannung an den Stränden von Palma! Auch ein Bummel durch die Altstadt von Palma de Mallorca macht immer wieder großen Spaß. Fast an jeder Ecke finden Hobbyfotografen wundervolle Motive – als Beispiel sei nur die riesige Glasrosette an der Fassade der Kathedrale „La Seu“ genannt. Kunstfreunde könnten im Museum „Es Baluard“ vorbeischauen, wo zeitgenössischen Künstlern Wechselausstellungen gewidmet werden, oder im Original-Atelier des berühmten Joan Miró (im Stadtteil Cala Major). Vielleicht bleibt auch Zeit für einen Tagesausflug zur Südwestecke von Mallorca, nach Port d’Andratx. Von dort verkehren Boote zur Dracheninsel „Sa Dragonera“. Dieses unbewohnte Eiland vor der Südwestküste Mallorcas ist unbedingt einen Besuch wert!

Von Mallorca durchs Mittelmeer – und zurück

Für alle Touristen, die nur wenig Zeit haben, empfiehlt sich eine viertägige Fahrt mit der „AIDAaura“. Diese führt von Mallorca nach Valencia und Ibiza und dann zurück nach Mallorca. AIDA hat noch eine Vier-Tage-Kreuzfahrt im Programm, nämlich Mallorca – Marseille – Barcelona – Mallorca. Da fällt die Wahl schwer … Wer sich sieben Tage Zeit für die Kreuzfahrt nehmen kann, hat die Möglichkeit zu einem Trip hinüber nach Afrika! Die „AIDAmar“ fährt im Rahmen einer einwöchigen Tour nach Tunis, macht einen Abstecher nach Malta (Valletta) und kehrt über Palermo, Neapel und Barcelona nach Mallorca zurück. Für alle, die einmal die „Ewige Stadt“ besichtigen möchten, ist die einwöchige Kreuzfahrt mit Rom als erster Station ideal. Nach dem Besuch in Rom geht es dann noch ein Stück an der italienischen Küste in Richtung Norden nach Livorno, dann hinüber nach Marseille und über Barcelona wieder zurück nach Mallorca. Die „AIDAmar“, die für viele dieser Kreuzfahrten eingesetzt wird, ist eines der neuesten Schiffe der AIDA-Flotte: Sie lief am 1. April 2012 vom Stapel. An Bord finden die Passagiere alle nur denkbaren Annehmlichkeiten: einen großen Spa-Bereich mit Saunalandschaft, Pool, Fitnessstudio, Casino, Kino. Auch Kinder und Jugendliche werden sich auf der „AIDAmar“ zu Hause fühlen! Während die Kinder im Kids-Club betreut werden, können Jugendliche diverse Sportarten ausüben, etwa Basketball, Tischtennis, Jogging …

Was sagen die Teilnehmer früherer Kreuzfahrten?

Die Mittelmeer-Kreuzfahrten mit der AIDA-Flotte sind außerordentlich beliebt. Wer einen Blick in die einschlägigen Internet-Reiseforen wirft, wird das bestätigt finden. Die Weiterempfehlungsrate ist sehr hoch. Die Teilnehmer der Kreuzfahrten betonen besonders die gute Verpflegung an Bord. AIDA biete zwar kein „All inclusive“, jedoch ergebe sich an Bord nur sehr selten die Notwendigkeit, etwas Zusätzliches zu bezahlen, so sei der Urlaub an Bord eines Clubschiffes letztendlich preisgünstiger als eine „All inclusive“-Kreuzfahrt mit einem anderen Anbieter. Die geräumigen Kabinen an Bord der AIDA-Schiffe werden einhellig gelobt, und auch die Freizeitgestaltung erhält gute Noten: Veranstaltungen, die Erholung am Pool, die Wellness – all das bewegt ehemalige Passagiere dazu, ihre Reisen weiterzuempfehlen.