Jugendreisen nach Spanien

Spanien ist cool und sonnig! Möglicherweise habt ihr noch nie eine Strandparty am „Ballermann“ auf Mallorca oder an der Costa Brava erlebt. Aber sicherlich hat jeder von euch schon davon gehört oder gelesen. Vielleicht hat einer eurer Freunde davon berichtet? Sicherlich klang die Erzählung so, dass bei jedem Zuhörer der Wunsch aufkam, auch einmal einen Partyurlaub in einer sonnigen Region zu verbringen! Vielleicht möchtet ihr als Gruppe von Freunden erstmals ohne die Eltern eine mehrtägige Reise unternehmen? Vielleicht steht der Schulabschluss – Abitur oder Mittlere Reife – bevor, der gebührend gefeiert werden muss, oder das erste selbst verdiente Geld nach Beginn der Ausbildung wartet darauf, endlich ausgegeben zu werden … In jedem Fall ist Spanien das ideale Reiseziel für euch, also für alle von 13 bis 18 oder 20! Lasst (wenigstens für ein paar Tage) das mitteleuropäische Schmuddelwetter hinter euch und macht euch auf in ein Land, wo die Sonne unter Garantie scheint!

Jachthafen in Spanien

Jachthafen in Spanien

Wer von euch Spanisch als Schulfach gewählt hat, wird die Gelegenheit nutzen können, die Sprache einmal in ihren „Heimatland“ zu sprechen. Wer kein Spanisch kann, wird an den bei Touristen so beliebten Reisezielen ganz bestimmt keine Probleme haben. Sprecht Englisch, Deutsch oder „mit Händen und Füßen“ … Jugendliche Reisende möchten in aller Regel nicht allzu viel Geld für eine Reise ausgeben. Sie setzen andere Prioritäten als ältere Touristen, möchten beispielsweise lieber eine coole Party feiern als in einem Gourmet-Restaurant einkehren, lieber am Pool als im Wellness-Bereich eines Hotels relaxen. Deshalb sollten Jugendliche ihre Reisen bei einem speziellen Veranstalter buchen, bei einem Veranstalter, der Jugendreisen im Programm hat! Schaut euch einmal auf der Webseite www.check-jugendreisen.de um! Dort werden diverse Jugendreisen angeboten, auch – für die Jüngeren unter euch – betreute Reisen.

Die coolsten Reiseziele in Spanien

Die Costa Brava gehört sicherlich zu den attraktivsten Strandurlaubszielen auf dem spanischen Festland. In Lloret de Mar kommen Fans von Wassersport genauso auf ihre Kosten wie alle, die einfach am Strand in der Sonne liegen und ausruhen möchten – um abends fit zu sein für einige Stunden in einer der zahlreichen Discos! Von den Hotels ist es nicht weit zum Strand und zu den Discos. Wer sich für ein Ein-Sterne-Hotel entscheidet, bekommt zwar ein relativ einfaches Zimmer, zahlt aber dafür auch einen sehr günstigen Preis! Auch Zwei-Sterne-Hotels stehen zur Wahl, und alle, auch die einfachen Hotels, verfügen über eigene Swimmingpools. Die Fußballfans unter euch, die an die Costa Brava reisen (nach Lloret de Mar, Malgrat de Mar oder Calella), könnten sich einen Tag ihres Urlaubs für einen Trip nach Barcelona reservieren und das Stadion des FC Barcelona besichtigen!

Strandpartys und herrliche Gelegenheiten zum Wassersport warten auch auf Mallorca auf euch. Im berühmten Urlaubsort El Arenal (südöstlich von Palma an der Platja de Palma, dem „Ballermann-Strand“, gelegen) sind Zimmer in Ein-, Zwei- oder Drei-Sterne-Hotels zu haben. Auch die Nordostecke der Insel ist überaus attraktiv. Genießt einen Urlaub in Cala Ratjada in einem Drei-Sterne-Hotel mit Pool, Fitnessraum und schönen Zimmern, die mit Dusche, WC und TV ausgestattet sind. Der Strand Cala Agulla bei Cala Ratjada wird sicherlich jeden sonnenhungrigen Gast überzeugen! Unternehmt von Cala Ratjada aus einmal einen Bootsausflug nach Porto Cristo. Dort befindet sich die legendäre Drachenhöhle („Coves del Drac“), eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten von Mallorca.